Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
1-12-2020, 12:39 UTC
Fotogalerie: Ostergerichte und Osterbräuche
 



Osterumzug auf Mährisch. Ein Brauch, bei dem die Männer von Haus zu Haus ziehen. Sie singen Osterlieder und verhauen die Frauen und Mädchen mit der Osterrute, damit diese das ganze Jahr über gesund und hübsch bleiben. Dafür gibt es als Belohnung wunderschön geschmückte Ostereier, Süßes und natürlich auch Hochprozentiges. Osterumzug auf Mährisch


Die Ratsche. Der Klang der Ratschen und der Klapper ersetze am Gründonnerstag und am Karfreitag das Läuten der Glocken. Osterfüllung, das sogenannte "Köpfchen". Ein typisches Ostergericht aus Grieß, Eiern, geräuchertem Fleisch und Frühlingskräutern.


Osterbrot Osterbrot


Prägelerbsen. Die gebratenen vorgekeimten Erbsen waren in der Vergangenheit ein Ostergericht. Sie wurden warm oder kalt, herzhaft oder aber mit Honig gesüßt gegessen. "Vöglein". Sie begrüßen den Frühlingsbeginn, werden am Ostersonntag gebacken.


"Vöglein" "Zöpfchen" bzw. "Judaskuchen". Nach einer Volkssage stellen sie das Seil dar, an dem sich Judas erhängte.


Judaskuchen Judaskuchen


Gebackene Ostereier Osterdekoration


Püppchen aus getrockneten Maisblättern Osterdekoration


Osterdekoration Osterdekoration


Osterdekoration Osterdekoration


Osterdekoration Osterdekoration