Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
2-12-2020, 00:07 UTC
Thema
 Autor:

Rat der Europäischen Union
Der Rat der Europäischen Union (Ministerrat oder Rat) ist die oberste Entscheidungsinstanz der Europäischen Union. Er tritt auf Ebene der Minister der Mitgliedstaaten zusammen und bildet somit die Institution der Union, in der die Regierungen der Mitgliedstaaten vertreten sind. Der Rat hat seinen Sitz in Brüssel, kann jedoch in Luxemburg zusammentreten. Die Ratssitzungen werden von der Präsidentschaft einberufen, die auch die Tagesordnung festlegt.
Der Rat tagt in unterschiedlichen Zusammensetzungen und vereinigt so die zuständigen Minister der Mitgliedstaaten für die jeweiligen Bereiche (Allgemeine Angelegenheiten und Außenbeziehungen, Wirtschaft und Finanzen, Beschäftigung, Sozialpolitik, Gesundheit und Verbraucherschutz, Wettbewerbsfähigkeit, Zusammenarbeit in den Bereichen Justiz und Inneres, Verkehr, Telekommunikation und Energie, Landwirtschaft und Fischerei, Umwelt, Bildung, Jugend und Kultur).
Jedes EU-Land übernimmt im Wechsel den Ratsvorsitz für sechs Monate. Seit Januar 2007 wird der Ratsvorsitz nach einem neuen Verfahren ausgeübt. Die drei Mitgliedstaaten, die innerhalb eines Zeitraums von 18 Monaten den Vorsitz innehaben arbeiten einen gemeinsamen Programmentwurf aus.
Quelle: Europa Glossar