Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
21-8-2018, 04:36 UTC
[20.08.2018 12:53 UTC] Markéta Kachlíková
Merkel: August 1968 in der Tschechoslowakei war Höhepunkt der Unterdrückungspolitik der Sowjetunion

Laut Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Unterdrückungspolitik der Sowjetunion in der Besatzung der Tschechoslowakei durch die Truppen des Warschauer Paktes 1968 ihren Höhepunkt erreicht. Mutige Menschen in der Tschechoslowakei hätten in Folge zur Vereinigung Europas beigetragen, so Merkel. Ihre Meinung wurde am Montag auf Anfrage der Presseagentur ČTK durch Merkels Sprecher vermittelt.

Die Ereignisse vom August 1968 sollen laut der Bundeskanzlerin im Kontext des Geschehens in der DDR 1953, in Ungarn 1956 und in Polen 1981 gesehen werden. Die Menschen hinter dem Eisernen Vorhang hätten sich mit dem Schicksal nicht abfinden wollen, das ihnen von Eliten der kommunistischen Partei aufgedrängt worden sei, so Merkel.