Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
13-12-2019, 21:40 UTC
[13.11.2019 6:58 UTC] Strahinja Bućan
Hilfsorganisation Člověk v tísni in Russland unerwünscht

Die Behörden in Russland haben die tschechische Hilfsorganisation Člověk v tísni (Mensch in Not) auf die Liste unerwünschter Organisationen gesetzt. Das berichtete die Presseagentur ČTK am Dienstag. Demnach darf Člověk v tísni seine Tätigkeiten in Russland nicht weiter ausüben. Die Leitung der Organisation zeigte sich wenig überrascht von dem Schritt der russischen Behörden. Man wolle die Arbeit dort einstellen, um die Partner vor Ort nicht zu gefährden, hieß es. Unter anderem Tschechiens Außenminister Tomáš Petříček kritisierte die Maßnahmen Moskaus und will deswegen bald den russischen Botschafter in Prag vorladen.

Člověk v tísni unterstützt in Russland vor allem die Arbeit von Menschenrechtinitiativen. Dabei weist die tschechische Organisation regelmäßig auf Missstände in dem osteuropäischen Land hin.