Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
18-11-2019, 09:48 UTC
[18.06.2019 12:58 UTC] Lothar Martin
Babiš appelliert an Ano-Abgeordnete, Semíns Kandidatur nicht zu unterstützen

Premier Andrej Babiš hat an die Abgeordneten seiner Ano-Partei appelliert, die Kandidatur Michal Semíns von der Rechtsaußen-Partei „Freiheit und direkte Demokratie“ (SPD) zum Mitglied im Rat der öffentlich-rechtlichen Presseagentur ČTK nicht zu unterstützen. Das sagte Ano-Fraktionschef Jaroslav Faltýnek am Dienstag vor Journalisten.

Semín gilt als Antisemit und Fremdenhasser, in einem ersten Wahlgang hatte er aber offenbar auch Stimmen der Ano-Partei bekommen. Das hat den Juniorpartner in der Regierung mit Ano, die Sozialdemokraten, sehr verärgert. Sollte es in solch grundsätzlichen Dingen kein Übereinkommen geben, dann mache eine gemeinsame Koalition keinen Sinn mehr. Denn das wäre ein großes Problem und ein massiver Vertrauensbruch, sagte dazu Sozialdemokraten-Chef Jan Hamáček. Babiš hatte den Vorwurf einer Unterstützung von Semíns Kandidatur zunächst zurückgewiesen. Nun aber soll sein Appell wohl keine Fragen mehr offenlassen.