Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
22-7-2019, 18:09 UTC
Radio Prag Wettbewerb 2007 - Resultate
 


Liebe Hörerinnen und Hörer,
hier sind nun die Ergebnisse des Radio-Prag-Hörerwettbewerbs, bei dem sich diesmal alles um den tschechischen Film gedreht hat. Wir haben Sie gefragt: "An welchen tschechischen Film erinnern Sie sich am liebsten und warum?"Eine Jury aus Redakteuren von Radio Prag hat sorgfältig die beste Einsendung ausgewählt. Mitglieder der Jury waren auch Radio-Prag-Chefredakteur Gerald Schubert, der Direktor von Radio Prag, Miroslav Krupicka und der Direktor von Hotel und Residenz CMC, Petr Polakovic.

Der Wettbewerb ist auf ein großes Echo gestoßen; wir haben zahlreiche Einsendungen sowohl in klassischer wie auch in elektronischer Form erhalten. Aus den Antworten, die bis zum Einsendeschluss am 15. Juni abgeschickt worden sind, hat die Jury die beste Einsendung ausgewählt. Dazu wurden in einer Vorrunde in jeder Sendesprache von Radio Prag zehn Beiträge ausgewählt, und aus diesen wiederum zwei Teilnehmer an der Finalrunde. Die Finalisten erhalten einen besonderen Preis, eine Aufmerksamkeit geht auch an die Vorrunden-Teilnehmer. Und schließlich haben wir für alle Einsender ein kleines Dankeschön vorbereitet.

Und welche Einsendung hat gewonnen? Wer erhält den Hauptpreis, einen einwöchigen Aufenthalt in der Tschechischen Republik für zwei Personen, der von Hotel und Residenz CMC - preiswerte Unterkunft unweit von Prag - und der mitteleuropäischen Fluggesellschaft Sky Europe zur Verfügung gestellt wurde?



Gesamtsiegerin des Radio-Prag-Hörerwettbewerbs 2007 ist:

KLARA PEDISIC AUS KROATIEN,

wir gratulieren herzlich!


Ihren Beitrag, der die Jury am meisten überzeugt hat, können Sie hier lesen.

In Zagreb wird derzeit eine Filmreihe gezeigt, die es den kroatischen Fans der tschechischen Kinematografie ermöglicht, einige der tschechischen Klassiker aus den 60er Jahren zu sehen. Dazu gehören zum Beispiel die ersten Filme von Milos Forman sowie die Werke von Jan Kadar, Elmar Klos und Jiri Sequens, die alle den Zweiten Weltkrieg als Thema haben. Eben jene Filmreihe hat mich inspiriert, um auf Ihre Frage zu antworten; und das vor allem, als ich das Plakat mit dem Titel "Rozmarne leto" ("Ein launischer Sommer") sah. Seinen Titel zu lesen hat meine Erinnerungen an diesen Film aufgefrischt. Ich habe ihn schon mehrfach gesehen, und er nimmt mich immer wieder durch seine zauberhafte Atmosphäre gefangen.

Mehr



Finalisten der deutschen Redaktion:


Einen Preis erhalten folgende Teilnehmer:
  • Michael Barth, Deutschland
  • Wolfgang Bruch, Deutschland
  • Siegbert Gerhard, Deutschland
  • Hermann Heyne-Pietschmann, Deutschland
  • Werner Hoffmann, Deutschland
  • Christoph Preutenborbeck, Deutschland
  • Andreas Ramsauer, Österreich
  • Peter Vaegler, Deutschland


Wir danken allen, die teilgenommen haben, und freuen uns auf Ihre Beiträge beim Wettbewerb im kommenden Jahr.

Radio Prag