Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
21-7-2019, 09:12 UTC
Thema
 Autor:


Fußball-WM: Tschechiens Kicker das neunte Mal dabei
Nun ist es wieder soweit! Vom 9. Juni bis zum 9. Juli wird in Deutschland die 18. Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Und bei diesem Mega-Event, dem wohl größten Sport- und Medienspektakel der Neuzeit, ist zum ersten Male auch eine Auswahlmannschaft der eigenständigen Tschechischen Republik vertreten. Vor dem 1. Januar 1993, dem Tag der Teilung der ehemaligen Tschechoslowakei, waren tschechische Fußballer bereits acht Mal bei einer WM-Endrunde präsent - in den Nationalmannschaften der CSR (1934, 1938) und der CSSR (1954, 1958, 1962, 1970, 1982, 1990). Bei diesen WM-Turnieren standen sie zweimal im Endspiel, in denen sie 1934 Gastgeber Italien mit 1:2 nach Verlängerung und 1962 Rekordweltmeister Brasilien mit 1:3 unterlagen. 1934 stellten die Tschechen mit Oldrich Nejedly, der fünf Treffer erzielte, auch den Torschützenkönig der WM.

So rollt der Ball:
Ergebnistipps von Radio Prag
Unter den 32 Teilnehmerländern der 18. Fußball-Weltmeisterschaft wird u. a. deutsch, englisch, französisch, spanisch, tschechisch und eventuell auch russisch (Ukraine) gesprochen - genauso wie in den sechs Sprachredaktionen von Radio Prag. Und da es in jeder dieser Redaktionen auch einen oder mehrere "Fußballexperten" gibt, wollen wir unsere "geistigen Kräfte" messen und ein wenig für Gesprächsstoff und Unterhaltung sorgen, indem wir Ihnen unsere Ergebnistipps zu den 48 Gruppenspielen der WM-Endrunde (dreimal á 16 Spiele) offerieren.
Die von je einem Vertreter jeder Redaktion abgegebenen Tipps werden nach einem vorher festgelegten Punktsystem (s. unten) bewertet, so dass wir nach der Vorrunde wissen werden, wer in unserem Hause über die unstrittig besten "Fußballkenntnisse" verfügt. Um den Spaßfaktor zu erhöhen, können auch Sie, liebe User, uns Ihre Tipps zusenden, und zwar jeweils komplett bis zum Abgabeschluss am 9. Juni (erste Runde), 14. Juni (zweite Runde) und 20. Juni (dritte Runde), jeweils bis 12 Uhr (mit Ausnahme der zweiten Runde, wo die Zeit am Abgabetag auf bis 20 Uhr verlängert wird). Ihre Tipps senden Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse cr@radio.cz.
WM-Kader der Tschechischen Republik
Foto: CTK Tschechiens Nationaltrainer Karel Brückner nominierte in seinen 23-köpfigen Kader nicht weniger als 21 Spieler, die bei ausländischen Clubs in Europa unter Vertrag stehen, und nur zwei Akteure aus der ersten und zweiten Liga (Poborsky) des Landes. Im Aufgebot am stärksten vertreten ist die deutsche Bundesliga (fünf Spieler), gefolgt von der russischen Superliga (vier) sowie der französischen Ligue 1 und der italienischen Serie A (je drei). Der älteste Spieler ist Karel Poborsky (34), der Jüngste ist Petr Cech (24). Poborsky ist gleichzeitig Tschechiens Rekordnationalspieler, während Jan Koller als nationaler Rekordtorschütze zur WM nach Deutschland fährt.
Aus der Statistik der Fußball-WM
Seit der letzten WM-Teilnahme tschechischer Fußballer 1990 in Italien sind 16 Jahre vergangen. Ein Grund mehr für uns, Ihnen die Spieler der tschechischen Auswahl von heute ein wenig näher vorzustellen. Dazu bieten wir Ihnen noch einen Einblick in die Statistik aller bisherigen WM-Turniere, und: Wir stimmen Sie ein auf das Spektakel der kommenden Tage und Wochen, indem wir Ihnen die WM-Tipps von sechs Vertretern unserer Sprachredaktionen präsentieren. Viel Spaß beim Lesen und beim Mitfiebern während der WM!
Für alle Statistik-Freaks unter den Fußball-Anhängern haben wir nachfolgend die interessantesten Übersichten aus der WM-Geschichte für Sie zusammengestellt. Anzumerken ist, dass bei der Anzahl der WM-Teilnahmen die aktuelle Endrunde in die Statistik bereits einbezogen wurde, während sich die anderen Wertungen erst im Ergebnis der WM verändern werden.

Aktuelle Beiträge von Radio Prag