Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
18-11-2019, 09:14 UTC
Thema
 Autor:
Olympische Winterspiele Turin 2006

Medaillen
Katerina Neumannova
Gold, Silber


Lukas Bauer
Silber


Eishockey
Bronze





Olympische Winterspiele Turin 2006
Vom 10. bis 26. Februar 2006 werden in der norditalienischen Stadt Turin die bereits XX. Olympischen Winterspiele ausgetragen. Nach genau 50 Jahren sind die "weißen Spiele" damit nach Italien zurückgekehrt. Die Tschechische Republik wird in Turin mit der Rekordzahl von 83 Sportlern an den Start gehen.
Insgesamt werden 2500 Sportler an der Olympiade teilnehmen. Zur Unterbringung der Sportler sind im Piemont gleich drei olympische Dörfer entstanden - in Turin, Sestriere und Bardonecchia. Die tschechische Mannschaft ist sowohl in diesen Olympiadörfern als auch außerhalb von ihnen, zum Beispiel in Pragelato untergebracht.
Das Organisationskomitee der Winterspiele verkauft die Eintrittskarten zu den Wettkämpfen schon seit dem 4. November 2004. Der größte Teil von ihnen kostet zwischen 20 und 50 Euro. Die Tickets waren weltweit erhältlich, alle Interessenten können Restkarten bis auf weiteres über folgende Webside ordern: www.torino2006.org/tickets


Olympische Disziplinen und tschechische Sportler


Olympia-Maskottchen
Es gibt zwei wichtige Elemente, ohne die Winterspiele nicht stattfinden könnten: Schnee und Eis!
Und genau aus diesen zwei Elementen sind die offiziellen Maskottchen der XX. Olympischen Winterspiele entstanden: 'Neve' und 'Gliz'. Diese zwei Figuren wurden vom portugiesischen Designer Pedro Albuquerque geschaffen, der als Sieger aus der internationalen Ausschreibung hervorging.
NEVE = SCHNEE - es hat die Form einer Schneekugel, eine weibliche Gestalt, ist sympathisch und elegant sowie in roter Farbe gehalten
GLIZ = EIS - es hat ein männliches Aussehen, die kantige Form eines Eiswürfels, ist lebendig und verspielt sowie in blauer Farbe gehalten
Ihr fröhliches Lächeln strahlt Freude und Optimismus aus. Es sind zwei Kameraden, die Lust darauf haben, miteinander zu wetteifern und Spaß dabei zu haben. Kurz: Sie stellen zwei Symbole dar, nach denen sich die Sportler aus aller Welt bei ihren Wettkämpfen in und um Turin orientieren sollen.

Olympische Sportstätten

Die Olympischen Winterspiele 2006 in Zahlen
16 olympische Wettkampftage
7 Sportarten und 15 Disziplinen (außer den 13, in denen auch tschechische Sportler an den Start gehen, werden auch Medaillen im Curling und Skeleton vergeben)
7 Wettkampforte: Turin, Bardonecchia, Cesana, Pinerolo, Pragelato, Sauze d´Oulx, Sestriere
3 olympische Dörfer: Turin, Bardonecchia, Sestriere
84 Medaillensätze
2500 Sportler
2500 Trainer und Offizielle
2300 Repräsentanten des IOC, der Nationalen Olympischen Komitees und der internationalen Sportverbände
650 Schiedsrichter und Sportkommissare
10 000 Journalisten und Medienvertreter
6000 Gäste aus den Reihen der Sponsoren
40 000 Freiwillige
1 500 000 Zuschauer an den Wettkampfstätten


Hinweise