Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
18-11-2019, 10:06 UTC
Thema
 Autor:
Hilfe für Asien
Zu Ende des vergangenen Jahres wurde Südostasien von einer Katastrophe in Form eines Seebebens und einer nachfolgenden Tsunami-Welle heimgesucht, die mehr als 160 000 Todesopfer und eine halbe Million Verletzte forderte. Die Zahl der Vermissten geht in die Tausende. Die Tschechische Republik meldet bislang ein Opfer. Einige tschechische Bürger, die sich in Thailand und auf Sri Lanka erholen wollten, werden immer noch vermisst. Mit Anfang des neuen Jahres begann die größte humanitäre Hilfsaktion der letzten Jahrzehnte. In die betroffenen Gebiete fließt ausländische Hilfe aus allen Teilen der Welt. Die tschechische Regierung will zu diesem Zweck 200 Millionen Kronen (etwa 8 Millionen US-Dollar) bereitstellen. Finanzielle Mittel zur Hilfe für Asien kommen auch von karitativen Organisationen und Stiftungen, die die Bürger zu Spenden aufgerufen haben.

Fotogalerie
IndonesienIndonesien
IndonesienIndonesien
ThailandThailand
ThailandThailand
Foto: CTK
Foto: Internationale Agenturen
"Radio Prag zur Katastrophe in Südostasien"
 21.12.2018 Tagesecho
 2.10.2018 Nachrichten
 1.10.2018 Nachrichten
 22.5.2018 Nachrichten
 20.9.2017 Nachrichten
 11.9.2017 Nachrichten
 8.9.2017 Nachrichten
 21.7.2017 Nachrichten
 15.7.2017 Nachrichten
 11.7.2017 Nachrichten
 26.6.2017 Nachrichten
 4.6.2017 Nachrichten
 23.4.2017 Nachrichten
 24.8.2016 Nachrichten
 12.8.2016 Nachrichten
 25.4.2016 Nachrichten
Alle Beiträge zum Thema