Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
22-7-2019, 01:19 UTC
Thema
 Autor:
Tschechische Musik 2004
Das Jahr 2004 ist ein Jahr tschechischer Musikjubiläen. Im Verlauf der kommenden Monate sollen mehr als 60 bedeutende tschechische Komponisten und Musiker vorgestellt werden. Das Projekt umfasst mehr als 700 besondere Musikveranstaltungen. Radio Prag wird Sie mit den musikalischen Ereignissen dieses Jahres verbinden. Neben Gesprächen mit Komponisten und Musikern wollen wir Ihnen Musik und Leben der Künstler vorstellen. Sie werden die Möglichkeit haben neben den bekanntesten Künstlern auch die vergessenen Größen der tschechischen Musikwelt kennen zu lernen.

Die wichtigsten Musikjubiläen 2004
Antonín Dvorák (1841-1904) - 100. Todestag des Begründers der tschechischen Nationalmusik, Jubiläum UNESCO
Bedrich Smetana (1824-1884) - 180. Geburtstag, 120. Todestag des Begründers der tschechischen Nationalmusik
Leos Janácek (1854-1928) - 150. Geburtstag des Komponisten und Lehrers, Jubiläum UNESCO
Josef Suk (1874-1935) - 130. Geburtstag des Komponisten der späten Romantik, Mitglied des Tschechischen Quartetts
Bohuslav Martinu (1890-1959) - 45. Todestag des Komponisten

Wenn Sie mehr über die tschechische Klassikmusik erfahren wollen, besuchen Sie die Webseiten "Geschichte der tschechischen Musik" von Radio Prag. Hier finden Sie einen Leitfaden durch die Musikgeschichte vom Mittelalter bis zu Bohuslav Martinu.
Jiri Slitr Das Jahr der Tschechischen Musik befasst sich nicht allein mit Klassik. Auch des nicht erreichten 80. Geburtstags von Jirí Slitr wird gedacht, der gemeinsam mit Jirí Suchý ein unvergessliches Komikerduo bildete.
Karel Kryl Zudem sind zehn Jahre seit dem Tod und 60 Jahre seit der Geburt von Karel Kryl vergangen. Ähnlich wie viele andere, fand Kryl in seinen Liedern Ausdruck für die Hoffnungen und Enttäuschungen des Prager Frühlings und der Zeit, die in der ehemaligen Tschechoslowakei auf die sowjetische Invasion folgte.
Eva Olmerová Nicht zuletzt findet das Jahr der Tschechischen Musik auch zu Ehren der hervorragenden Jazzsängerin Eva Olmerová statt, die dieses Jahr 70 Jahre alt geworden wäre.
Artikel zum Thema:
 9.7.2019 Nachrichten
 10.10.2018 Nachrichten
 2.10.2018 Nachrichten
 22.9.2018 Nachrichten
 8.9.2018 Nachrichten
 7.9.2018 Nachrichten
 31.8.2018 Nachrichten
 12.8.2018 MusikCzech
 20.7.2018 Nachrichten
 22.6.2018 Nachrichten
 21.6.2018 Nachrichten
Alle Beiträge zum Thema


Links:
www.czechmusic.org - offizielle Webseiten des Projekts Tschechische Musik (tschechisch und englisch)

www.czechmusic.com/dictionary1/ - Wörterbuch der tschechischen Klassik (englisch)

www.musica.cz - Musikinformationen - Leitfaden zeitgenössischer tschechischer Musik (tschechisch und englisch)

www.festival.cz - Webseite des internationalen Musikfestivals Prager Frühling (deutsch, tschechisch, englisch)

www.janacek-nadace.cz - Leos Janácek-Stiftung (tschechisch und englisch)

www.leosjanacek.co.uk - Leben und Werk Leos Janáceks (englisch)

www.musicweb.uk.net/dvorak - Dvorák-Gesellschaft (englisch)

www.nm.cz/mad/ - Antonín Dvorák-Museum in Prag (tschechisch)

www.martinu.cz - Bohuslav Martinu-Stiftung (englisch)

www.terezinmusic.org - Musik und Holocaust (englisch)

www.kapralova.org - Webseiten zur Komponistin Vítìzslava Kaprálová und Frauen der Musik (englisch)