Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
22-7-2019, 18:19 UTC
Thema
 Autor:
Martina Schneibergová
Redakteurin

martina.schneibergova@rozhlas.cz

Reizend, aber zugleich etwas beunruhigend ist die Breite der so genannten Themenauswahl. Manchmal fällt es einem doch schwer, einzusehen, dass man von dem nie endenden Zustrom von guten Tipps und Ideen, die es verdienen würden, via Radio der Welt verkündet zu werden, nur einen winzigen Bruchteil schafft in einen Radiobeitrag zu verwandeln. Einst war ich davon überzeugt, dass es meine Lebensaufgabe ist, historische Romane zu übersetzen. Skandinavische Romane. Das war noch kurz nach dem Germanistik- und Nordistik-Studium. Für Romane reicht meine Geduld nicht mehr. Auf das Übersetzen habe ich aber nicht ganz verzichtet. Nur übersetze ich anstelle von Sagen Nachrichten. Im Geiste der Zeit, die nach Kürze ruft, begnüge ich mich mit ganzen drei Minuten?


Beiträge des Autors:
 22.7.2019 Eishockey: Plekanec unterzeichnet Vertrag mit Kometa Brno Nachrichten
 22.7.2019 HN: Fraktion Grüne/EFA warnt vor Interessenskonflikt von Babiš Nachrichten
 22.7.2019 Tschechische Pfadfinder stellen beim Jamboree Kampf ihrer Vorgänger gegen totalitäre Regime vor Nachrichten
 22.7.2019 Tschechischer Rundfunk: Huawei-Mitarbeiter sammeln empfindliche Daten über Kunden Nachrichten
 22.7.2019 Tschechische Politiker hoffen auf Fortsetzung der Reformen in der Ukraine Nachrichten
 22.7.2019 Tennis: Kr. Plíšková siegt mit Kužmová im Doppel in Bukarest Nachrichten
 21.7.2019 Leichtathletik: Hejnová zweite bei Diamond-League in London Nachrichten
 21.7.2019 Internationaler Gesangswettbewerb Operalia beginnt in Prag Nachrichten
 21.7.2019 Das Wetter am Montag, 22. Juli Nachrichten
 21.7.2019 Kanu-Slalom-WM: Satková holt Titel unter Juniorinnen Nachrichten
Alle Beiträge des Autors