Die Auslandssendungen des Tschechischen Rundfunks 
19-7-2019, 08:17 UTC
Thema
 Autor:
Jitka Mládková
Redakteurin

jitka.mladkova@rozhlas.cz

Von Kindheit an konnte ich in einer Kleinstadt an der tschechisch-polnischen Grenze eine Zweisprachigkeit als Bestandteil des Alltags erleben, über den man nicht nachdenkt. Er ist einfach da. Fremdsprachen wurden bald mein Hobby. Dass ich letztendlich Deutsch an der Philosophischen Fakultät in Brünn studierte, verdanke ich auch meiner Deutschlehrerin am Gymnasium. Nach dem Hochschulabschluss war auch für mich die erste Berufsstation ein Gymnasium. Nach ein paar Jahren wechselte ich allerdings mein Metiers und wurde Rundfunkredakteurin. Seitdem wechselten in meinem Berufsleben nur noch einzelne Rubriken. Dass es im Radio-Prag-Programm recht viele waren, daran dürften sich einige Stammhörer noch erinnern!


Beiträge des Autors:
 28.6.2019 Ungewöhnlicher Zoo mit Tieren aus Metall Reiseland Tschechien
 28.5.2019 Mit Sigmund Freud durch sein Geburtshaus in Příbor Reiseland Tschechien
 4.5.2019 Textilkunst aus der ganzen Welt in Südmähren Kultursalon
 22.4.2019 Zwischen Gabelstaplern und Ostereiern Spezial
 13.4.2019 Die Gräfin von Kunín und das „Philanthropium“ Kapitel aus der Tschechischen Geschichte
 30.3.2019 Schloss Kunín – Blütezeit, Verfall, Auferstehung Kapitel aus der Tschechischen Geschichte
 9.3.2019 Der Schwarze Tod in Böhmen Kapitel aus der Tschechischen Geschichte
 16.2.2019 Auf den Kopf geschaut: Hutsammlung von Nový Jičín Kultursalon
 26.1.2019 Die bunte Trachtenwelt Südmährens Kultursalon
 10.1.2019 Berufsbildung verpasst den digitalen Anschluss Wirtschaft
Alle Beiträge des Autors